030-56008016 mail@susanschubert.de

Die Welt braucht deine leise Power.

neue berufliche Wege für introvertierte Menschen

Du bist unzufrieden in deinem Job, weisst aber nicht, wie du das verändern kannst. Du funktionierst wunderbar für andere, aber du hast den Zugang zu deinem eigenen inneren Kompass verloren.

Vor allem kannst du im Moment noch gar nicht sehen, dass deine leise Power deine grösste Stärke ist.

Ich bin Susan und ich begleite leise Menschen dabei sich beruflich neu zu erfinden und ihre Potenziale zu entfalten.🦋

Du bist hier richtig, wenn du: 

  • zu den eher leisen, sensiblen Menschen gehörst
  • dein Potenzial entfalten und
  • dich nicht länger verbiegen möchtest
  • du bisher dachtest, du müsstest anders sein
  • jemand bist, der es allen recht machen möchte
  • endlich herausfinden möchtest, warum du hier auf der Erde bist
  • du deine Talente bisher in der 2. Reihe geparkt hast

und du auf ein Zeichen wartest,

  • dass dir erlaubt, endlich dein Potenzial zu entfalten
  • dein Lied mit der Welt zu teilen
  • dein Ding zu machen
  • dich selbst wichtig zu nehmen
  • und deiner Freude zu folgen

Du glaubst, dass du anders sein müsstest, um gesehen zu werden

… oder du meinst, dich anpassen zu müssen, um dazuzugehören. Doch du kannst im Außen nicht finden, was dich im Innern ausmacht.

In unserer Arbeit geht es darum, deinen Weg zurück zu dir und deiner ganz eigenen Stärke zu finden. Von dort aus wirst du neue Türen und Möglichkeiten sehen können, die zuvor für dich verborgen waren.

Wie wäre es mit deinem ganz eigenen Berufungsjournal?

Ich habe 69 Fragen zusammengestellt, mit denen du herausfindest, was dein Ding ist. Diese kannst du direkt im Buch ausfüllen, dir eine kreative Auszeit nehmen und in dich gehen, damit du aus dir heraus Antworten kreieren kannst, die dich zu deiner Berufung, deinem Traumjob führen. 

Wir suchen immer nach etwas, das hinter der Tür liegt, und wir fürchten, daß wir es nie finden. Wir denken:
«Wenn ich dieses oder jenes hätte, wäre ich glücklich.» Momentane Freude löst das unterschwellige Unbehagen nicht auf.
Paradoxerweise ist die einzige Möglichkeit, die Tür aufzuschließen, sie zu vergessen.

Charlotte Joko Beck, Einfach Zen

Lesestoff:

Sie können inzwischen von ihrer Leidenschaft leben und haben trotzdem manchmal Angst etwas Neues zu wagen

Sie können inzwischen von ihrer Leidenschaft leben und haben trotzdem manchmal Angst etwas Neues zu wagen

Wenn du unzufrieden in deinem Job und du an dem Punkt bist, wo du etwas verändern möchtest, geht es gar nicht anders, als dich auf Neues einzulassen (muss nicht zwingend ein neuer Job sein, eine andere Einstellung allemal). Es ist manchmal wirklich paradox, wie wir so ticken: Wir fühlen uns in einer Situation nicht wohl, aber unser Gehirn triggert uns, trotzdem im Alten zu verharren, weil die Angst davor, etwas Neues zu wagen das größere Übel ist. Selbstschutz vor Spaß sozusagen. Leidenschaft leben ist was anderes…

Ich glaube daran, dass jeder von uns ein enorm wichtiges – weil einzigartiges – Puzzleteil im kunterbunten Gesamtbild ist.

Ich begleite besonders gern leise Menschen in ihre Einzigartigkeit, denn gerade unsere sanfte Power ist so dringend nötig für eine lebenswerte Welt.

Als Jobprofilerin helfe ich dir deine Talente und Gaben in die Welt zu bringen und so miteinander zu verknüpfen, dass deine eigene Version eines Berufes entsteht, in der du ganz du selbst bist.